Traction – Wie jedes Startup Wachstum erreichen kann

Von / 2. Februar 2017

Was unterscheidet ein erfolgreiches Startup oder Innovationsteam von einem, das keinen Erfolg hat? Ist das (bestehende) Produkt wirklich nicht gut, in das du deine ganze Zeit und Muse steckst?  Wir schlagen dir einen Weg vor, der dich zu deinem Wachstumserfolg führt. Das Zauberwort heißt: Traction!

Was ist überhaupt Traction?

Für „Traction“ gibt es keine vernünftige deutsche Übersetzung, bestenfalls könnte man es jedoch mit „Zugkraft“ übersetzen – es geht darum, wie viele Personen und mögliche Kunden du erreichen und für dich gewinnen kannst.

Entscheidend ist, wie du exakt die Leute erreichst, die du mit deinem Produkt ansprechen möchtest. Das Buch „Traction: How any Startup can achieve explosive customer growth“ von Gabriel Weinberg und Justin Mares stellt hierzu 19 verschiedene Kanäle vor.

Du kannst auf dich aufmerksam machen, indem du einen Blog schreibst, Leute dazu bringst durch unkonventionelle PR über dich zu reden oder indem du einfach mal eine Party schmeißt.

Die Möglichkeiten sind nahezu unbeschränkt. Umso kreativer du wirst, desto besser! Denn viele Kanäle sind mittlerweile überfüllt und bringen dich einfach nicht weiter – oder klickst du wirklich noch auf Bannerwerbung im Internet?

Wie finde ich den für mich besten Traction-Channel?

Wie finde ich den besten Traction-Channel, der genau zu meiner Idee passt, um meine Nische anzusprechen? Hierzu gibt es einen Drei-Punkte-Plan, der sich Bullseye nennt. „Bullseye“  wie aus dem Darts – denn du zielst genau auf die Mitte.

Punkt 1: Das Brainstorming

Beim ersten Schritt geht es um das Brainstorming: Bringe jeden möglichen Channel, den du dir vorstellen kannst auf Papier um den Rahmen, in dem du dich bewegst, abzustecken.

Punkt 2: Das Testen

Um von deinen ganzen Möglichkeiten zu deinem Haupt-Traction-Channel zu gelangen, musst du die vielversprechendsten Channel möglichst schnell und kostengünstig testen. Hierbei solltest du dich auf folgende Kriterien konzentrieren: Wie viele Leute erreiche ich? Was kostet mich das Ganze und sind das und treffe ich damit zum aktuellen Zeitpunkt wirklich meine Zielgruppe? Denn wer in diesem Schritt zu sehr auf strategischer Ebene agiert, verschwendet unnötig Ressourcen, wie Zeit und Geld.

Punkt 3: Das Ergebnis

Hast du diesen Schritt gemeistert, bist du mitten im Bullseye und hast den für dich vielversprechendsten Channel gefunden, der dir und deiner Idee Wachstum verschafft. Nutze ihn gut und fokussiere dich auf ihn. Jedoch solltest du nicht außer Acht lassen, dass das Wachstum begrenzt ist. Irgendwann wirst du einen Punkt erreichen, bei dem dein Channel möglicherweise nicht mehr genügend neue potenzielle Kunden bringt. Aber keine Sorge, solltest du dich in dieser Situation wiederfinden, gibt es eine Lösung. Du kannst das Prozedere wiederholen und den nächsten Channel finden, der dich voranbringt. Deshalb verwerfe nie deine Ideen rund um das Bullseye sondern stelle sie nur zurück, du könntest sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal benötigen.

Dartboard target aim goal achievement concept

Wie viel Traction? Wie viel Zeit soll Investiert werden?

Natürlich sind deine Idee und dein Produkt dein „Baby“. Du willst es weiterentwickeln, du willst es perfektionieren. Ebenso wichtig ist es aber für Traction zu sorgen. Ansonsten werden deine zukünftigen Kunden nicht den Weg zu dir finden – und zwar egal wie perfekt dein Produkt ist. Es liegt an dir, sie zu finden und für dich zu gewinnen. Deshalb solltest du Traction auf einer Ebene neben der Produktentwicklung sehen. Aus diesem Grund solltest du für Traction genauso viel Zeit und Energie aufwenden wie für die Produktentwicklung. Daraus entsteht die „50% rule“ also immer 50% deiner Zeit in Traction zu investieren.

Traction aufweisen zu können, also zeigen zu können, dass sich Leute für deine Idee interessieren, ist auch immer ein guter Weg um Investoren überzeugen zu können. Auch hier stellt sich die Frage, wie viel Traction nötig ist um Investoren zu überzeugen. Dies ist natürlich von Branche zu Branche unterschiedlich – am besten du suchst nach Unternehmen aus deinem Bereich, die in letzter Zeit eine Investitionsrunde abgeschlossen haben – dann kannst du sehen, wie hoch die Messlatte liegt. Achte darauf, dass diese Investitionsrunde nicht zu lange her ist, denn die Welt der Startups dreht sich schnell, alles bewegt sich ständig..

Es wird am Anfang einfacher sein Investoren zu überzeugen, die deiner Branche zuzuordnen sind. Sie wissen wovon du sprichst und können sich besser in deinen Markt hineindenken.

Wann sollte ich damit beginnen?

Beginne sofort! Am besten am ersten Tag deiner Idee, denn nichts wird dich schneller voranbringen als mit deinen (potenziellen) Kunden zu sprechen. Du wirst sofort erkennen, ob es überhaupt einen Markt für deine Idee gibt, ob dieser groß genug ist und ob du gegen die mögliche Konkurrenz eine Chance hast. Geh aus deiner Komfortzone! Denn die wichtigen und richtigen Fakten bekommst du nicht in deinem Büro.

Der Weg zum Ziel → Der kritische Pfad

Du solltest dich immer auf dein Traction-Ziel konzentrieren und fokussieren. Dieses Ziel zu erreichen sollte etwas Besonderes sein, ein Meilenstein, ein besonderer Schritt in deinem Startup, der etwas verändert und dich weiterbringt.

Dies kann der Punkt sein an dem du keine Verluste mehr machst, eine neue Investitionsrunde abschließt oder einfach nur von dir definierten prozentualen Marktanteil erarbeitest.

Der kritische Pfad ist der Weg, genau zu diesem Ziel. Ein häufiger Fehler ist die wenigen vorhandenen Ressourcen eines Startups in Aktivitäten zu investieren, die dich deinem Traction-Ziel nicht näher bringen. Liegt eine Aufgabe nicht auf deinem Pfad? Dann lass sie sein. Hinterfrage nach jedem Schritt, ob der nächste überhaupt noch notwendig ist um dein Ziel zu erreichen oder ob du ihn nicht einfach überspringen kannst.




Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/innova75/public_html/mak3it.de/wp-content/themes/mak3it-theme/theme-parts/menu-products.php on line 40

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/innova75/public_html/mak3it.de/wp-content/themes/mak3it-theme/theme-parts/menu-products.php on line 55

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/innova75/public_html/mak3it.de/wp-content/themes/mak3it-theme/theme-parts/menu-products.php on line 80

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/innova75/public_html/mak3it.de/wp-content/themes/mak3it-theme/theme-parts/menu-products.php on line 95

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/innova75/public_html/mak3it.de/wp-content/themes/mak3it-theme/theme-parts/menu-products.php on line 121

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/innova75/public_html/mak3it.de/wp-content/themes/mak3it-theme/theme-parts/menu-products.php on line 136

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: DSGVO - Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück